Wir wollen die letzten 10 Jahre ISPA und die damit verbundenen Errungenschaften für das Internet in Österreich feiern! Sie finden hier Statements von Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Medien und Politik (Voices), oder Beiträge zur Entstehung der ISPA (Geschichte der ISPA). Persönliche Erinnerungen ehemaliger Präsidentinnen und Präsidenten, Vorstandsmitglieder und Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter der ISPA (Arbeiten für die ISPA) oder Erfahrungsberichte von Mitgliedern (Milestones - My ISPA) finden hier ihren Platz. Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren!



Michael Rotert (eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft):

Happy Birthday - ISPA Österreich!


Das Internet kommt in die Jahre! Zu merken ist dies neben der Technik auch am Alter der Verbände. Dieses Alter wird u.a. wesentlich bestimmt von der Politik, die ja irgendwann einmal das Internet entdeckt hat und dann mit wenig Verstand aber großem Elan an die "Regulierung" gegangen ist. Da benötigte man dann doch recht bald eine Interessensvertretung der Industrie.


Nach wie vor haben diese Interessensvertreter der ISP Industrie weltweit eher noch ein zu stark technisch geprägtes Image und damit die Eigenart eher über die Technik zu argumentieren
(was geht und was nicht geht) als bewußt positive Aussagen zu treffen, wie wertvoll doch das Internet ist. Vielleicht sollte man die ganzen Bedrohungsszenarien wie Betrug im Internet, Belästigungen etc. einfach einmal weglassen und statt dessen die positiven Möglichkeiten z.B. der Weiterbildung diskutieren? Oder sollte man die Gegenspieler (Politik) manchmal einfach machen lassen - vieles erledigt sich von selbst, wenn es als undurchführbar erkannt wird.

In jedem Fall aber könnte gerade die Politik die technische Expertise der ISPAs sehr gut gebrauchen und natürlich braucht im Gegenzug auch die technisch geprägte Internetindustrie ein Sprachrohr - im eigenen Land wie auch auf europäischer Ebene.


Insofern haben die ISP Verbände auch in Zukunft wichtige Funktionen zu erfüllen und es ist nicht opportun, die Politiker nur von "Telefonleuten" beraten zu lassen.


Erwähnenswert ist noch die Zusammenarbeit der ISP Verbände auf europäischer Ebene EuroISPA und zwischen der ISPA und der deutschen ISPA (eco) im Besonderen. Dieser Erfahrungsaustausch hilft der Industrie und manchmal ja sogar dem Verband selbst!


Damit wünsche ich und der gesamte eco der ISPA Austria, seinen Mitgliedern, Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeitern alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei den Bemühungen den Politikern das Internet näher zu bringen, die ISPs zu unterstützen und die Entwicklung des Internet voranzutreiben.


Prof. Michael Rotert

Vorstandsvorsitzender
eco, Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.

Keine Kommentare: